Tarif & EAV

Beispiel: Ausweitung des (((eTicket-Piloten auf den gesamten Hamburger Verkehrsverbund (HVV)

Ihr Tarifsystem bestimmt, welche Erträge und Nutzung Ihre Verkehrsleistung bringt. Ihre Kunden sollten die Tarife verstehen und akzeptieren. In Kooperationen und Verbünden ist die Zuweisung bei der Einnahmenaufteilung entscheidend für Ihren wirtschaftlichen Erfolg. Mit uns optimieren Sie Tarif und EAV, Nachfrage und Ertrag.

Services

Beispiel: Konzeption, Vergabe und Projektsteuerung für ein neues Tool zur Abwicklung bedarfsgesteuerter Verkehre

Damit Sie rundum gewinnen, ergänzen wir unsere Fachkompetenzen mit umfangreichen Services. Profitieren Sie bei Bedarf auch von Finanzierung, Ausschreibungsverfahren und Projektsteuerung. Mit DIKS Consult nutzen Sie das gesamte Spektrum zwischen Idee und Inbetriebsetzung für Ihren Erfolg.

Telematik

Beispiel: Beschaffung eines Mandantenfähigen ITCS mit Bordrechnern/Fahrscheindruckern

Die Telematik, kombiniert aus Telekommunikation und Informatik, beschreibt den vielfältigen Austausch von Informationen. Machen Sie mit uns Ihre Informationen intern wie extern nutzbar. Wir übernehmen es für Sie, Ihre Kunden zu informieren und ihnen die Nutzung des Nahverkehrs zu erleichtern.

Vertrieb

Beispiel: Echtzeitinformation und (((eTicket im Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar (VSB)

Der Vertrieb von Fahrausweisen entwickelt sich zu einer eigenständigen Dienstleistung. Service, Angebot und Präsentation bestimmen, wie Sie von Ihren Kunden akzeptiert werden. Sichern Sie sich die direkten Fahrgeldeinnahmen – wir machen Sie fit für den Wettbewerb!

Ausschreibungsverfahren

Beispiel: Qualitätskontrolle der erstellten Lastenhefte für neue Fahrscheinautomaten

Beschaffungsmaßnahmen sind für Sie als öffentlicher Auftraggeber streng geregelt. Insbesondere bei größeren Investitionen ist das europäische und nationale Vergaberecht anzuwenden. Dabei sind Sie verpflichtet, eine Vielzahl von Vorschriften zu beachten. Gleichzeitig haben Sie aber auch Gestaltungsmöglichkeiten – doch was ist deren geeignete Form?

   

Sind Sie fit für den Nahverkehr der Zukunft?

Als Verkehrsunternehmen, Verkehrsverbund oder Aufgabenträger brauchen Sie verlässliche Vertriebskonzepte, die Sie in allen Bereichen nach vorne bringen. Nutzen Sie dazu die langjährige Branchenerfahrung all unserer Mitarbeiter, die Sie im jeweiligen Fachgebiet auf dem neuesten Stand beraten. Diese Mischung aus Erfahrung und Zukunftsorientierung garantiert Ihnen, dass Sie alle Umsatzmöglichkeiten voll und nachhaltig ausschöpfen.

Was macht unsere Beratung so einzigartig? 

Nun, es ist die ungewöhnliche Kombination, Ihnen das volle Leistungsspektrum rund um alle ÖPNV-Vertriebsthemen und gleichzeitig einen ausgesprochen persönlichen Kontakt zu bieten. Ihnen steht im gesamten Prozess derselbe betriebsnahe Ansprechpartner zur Seite, der Ihre Belange genau kennt und Sie so berät, dass Ihre individuellen Bedürfnisse und Ziele voll erfüllt werden. „Der Kunde im Mittelpunkt“ ist für uns keine Worthülse, sondern eine Maxime, die wir vom allerersten Gespräch bis zum letzten Baustein der Umsetzung leben. Respekt und Augenhöhe sowie die Bereitschaft, alles für Ihren Erfolg zu geben, sind für uns selbstverständlich. Denn nur auf diese Weise können wir Sie so unterstützen, dass Sie und Ihre Kunden rundum zufrieden sind.

Sprechen Sie uns gerne an – wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage.


Neues von uns
und aus der Branche

  • Lizenzierungsverfahren für E-Tickets des Baden-Württemberg-Tarifs

    30. August 2017, DIKS Consult

    Im Auftrag der NVBW – Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg – entwickelte DIKS Consult zusammen mit Kunz Rechtsanwälte und mobilité Unternehmensberatung ein innovatives Lizenzierungsverfahren für E-Tickets im ÖPNV. Weiterlesen

  • LETS go! – Seminare zu Grundlagen der VDV KA

    14. August 2017, DIKS Consult

    Mit Einführung des landesweiten E-Ticket-Systems im Baden-Württemberg-Tarif wird auch eine landesweite Kontrollinfrastruktur hergestellt. Die 22 Verkehrsverbünde sind in die Vorbereitungen eingebunden und entscheiden in ihrem Verbundgebiet über organisatorische und technische Fragen der E-Ticket-Kontrolle. Weiterlesen

  • Optimierung der Beförderung von Schülerinnen und Schülern mit Behinderung durch den Einsatz von softwaregestützten Systemen

    03. Juni 2017, DIKS Vergabe

    RZ-OPT-B (Ratzeburg - Optimierung - Behindertenverkehr) Weiterlesen


Das macht DIKS Consult

HaDif - Hamburger Dispositionsplattform für flexible Verkehre

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat dem Hamburger Verkehrsverbund (HVV), zusammen mit der Hamburger Port Authority (HPA) und dem Kreis Herzogtum Lauenburg, eine Zuwendung für das Projekt HaDif bewilligt. Das Vorhaben wird im Rahmen der Förderrichtlinie „eTicketing und digitale Vernetzung im Öffentlichen Personenverkehr“ geführt. Weiter lesen

Auftraggeber

  • Hamburger Verkehrsverbund GmbH (HVV)
 

Büro Würzburg:

Am Höchberg 52,

97234 Reichenberg